Digital Transformation – ein Weg zum Erfolg

Share this article

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Digital Transformation und damit die Einführung neuer Software-Lösungen ist immer auch eine Chance, das eigene Geschäftsmodell zu hinterfragen. Neue Technologien in der IT ermöglichen vieles, was zuvor nicht umsetzbar war; vieles wird auch überflüssig. Diese Erkenntnisse sollen in die Business-Prozesse einfließen.

Digitalisierung ist genau das, was mit Unternehmen passiert, wenn sie neue und innovative Methoden für ihre Geschäftstätigkeit implementieren, die auf technologischen Fortschritten basieren. Die Digitalisierung ist keine Lösung oder Produkt, das man kaufen kann, beeinflusst aber alles, was mit der IT in den jeweiligen Branchen in Berührung kommt. Mit ihr wird der Status Quo mittels digitaler Tools grundlegend geändert, was oft beinhaltet, dass nicht nur neue Technologien, sondern auch und potenzielle kulturelle Änderungen eingeführt werden, um bisherige Systeme und Prozesse zu ersetzen oder zu verbessern.

Heute spürt man das Fehlen von Technologie mehr als ihre Präsenz. Die moderne Welt ist digital und wir erwarten von der Technologie eine lückenlose Effizienz. Und die meiste Zeit ist das auch der Fall. Unsere Smartphones verfügen über alle benötigten Daten für höchste Produktivität, und das 24 Stunden lang – von Textverarbeitungs-Tools und Kalendern über Smart Home-Benachrichtigungen und Infos zum öffentlichen Transport bis hin zum Lebensmittel-Lieferservice und Wetterbericht. Wir werden uns der Technologie meist erst bewusst, wenn sie nicht mehr präsent ist oder funktioniert.

Das Gute aber gleichzeitig auch Schlechte an der Digitalisierung ist, dass es keine Patentlösung gibt. Der Wandel unserer Arbeitsweise im Zusammenhang mit Technologie hängt zum Großteil davon ab, wie wir aktuell mit Technologie umgehen. Arbeiten Ihre Entwickler schon mit Public Cloud-Umgebungen, haben aber mit Problemen bei der Portierung von Apps im eigenen Unternehmen zu kämpfen? Sind Ihre Geschäftsbereiche in der Lage, eigene technologische Entscheidungen zu treffen, anstatt darauf warten zu müssen, dass ihnen alles vorgegeben wird?

Die Digitalisierung ist keine schnelle Maßnahme. Um einen kontinuierlichen organisatorischen und geschäftlichen Erfolg zu gewährleisten muss sie langfristige kulturelle und technologische Änderungen integrieren. Das Ziel ist, flexibel auf Änderungen zu reagieren, bevor der Markt den Anspruch darauf stellt. Und der Markt wird diese Ansprüche stellen. Ob man nun ein Reisebüro betreibt oder Fernsehsendungen ausstrahlt, es gibt keine Geschäftstätigkeit, die vor der Disruption sicher ist. Disruption kann von überall kommen und erscheint nicht selten wie aus dem Nichts.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top